1. Home > 
  2. Beauty > 
  3. Haarverlängerung

Selbstbewusst durch Haarverlängerung

Welche Methoden gibt es, ein Überblick

Das Haar ist schon seit Urzeiten ein Kernelement von Schönheit, Gesundheit und Jugend. Langes, kräftiges Haar strahlt Vitalität und Attraktivität aus, kann jeden Look und jedes Outfit bereichern und steht einfach allen gut. Durch schönes Haar lassen sich allerhand Unsicherheiten kaschieren und es wirkt wie ein perfekter Finisher zu jedem Style. Doch leider funktionieren Haare nicht immer so, wie wir uns das wünschen. Langes, gepflegtes und gesundes Haar hat viele Bedürfnisse und ist kein einfaches Ziel, das sich schnell und unkompliziert erreichen lässt. Es sei denn, man hat Glück. Lange Haare, frei von Spliss und Brüchen, erfordern Pflege, das richtige Waschen, viel Geduld und einen entsprechenden Lifestyle, um die Traummähne zu schützen. Zum Glück gibt es heutzutage einige Tricks, um langes Haar auch ohne großen Aufwand genießen zu können.

Was sind Haarverlängerungen?

"Haarverlängerung" ist ein Sammelbegriff für alle Methoden, Haar künstlich zu verlängern, zu ersetzen oder aufzufüllen. Es existieren verschiedene Methoden zur Haarverlängerungen mit jeweiligen Vor- und Nachteilen. Die verschiedenen Möglichkeiten unterscheiden sich in einigen Faktoren, die sich folgendermaßen zusammenfassen lassen:

  • Kosten
  • Dauer des Einsetzens
  • Haltbarkeit
  • Belastbarkeit
  • Qualität
  • Reaktion mit Wasser, Hitze, Gewicht
  • Eignung für jeweilige Haartypen

Haarverlängerungen können entweder beim Experten oder zuhause eingesetzt werden. Im zweiten Fall ist jedoch etwas Erfahrung nötig, um ein schönes Ergebnis zu erzielen, das lange hält, denn Haarverlängerungen sollten nicht ohne Erfahrung eingesetzt werden. Im folgenden wird es um die verschiedenen Methoden zur Haarverlängerung gehen:

Haarverlängerung durch Bondings: Die Hitze-Methode

Bei der Bondings-Methode werden die Haarteile mit der hitzereaktiven Substanz Keratin an das Echthaar angebracht. Die Übergänge können, je nach eingesetztem Hitze-Gerät, rund oder flach aussehen. Das verbindet Kunsthaar und Echthaar chemisch miteinander und sorgt für eine hohe Haltbarkeit. Hier kommt es jedoch sehr stark auf die Qualität der Haarteile, die Professionalität der Anwendung und die Wertigkeit der eingesetzten Geräte an. Wenn Bondings nicht fachgerecht eingesetzt werden, kann das unangenehme Folgen haben: Die Haare können strähnig fallen, die Übergänge können beim Liegen stören und die Bondings können sich auflösen. In den meisten Fällen von professionellen Bondings können Sie sich jedoch über langanhaltende und elegante Bondings freuen.

Da diese Methode mit Hitze funktioniert, ist sie besonders für robuste und gesunde Haartypen geeignet. Sind die Spitzen oder Längen des Haars bereits stark beschädigt, drohen auszufallen oder brechen leicht ab, kann die chemisch-thermische Behandlung weitere Schäden an der Mähne hinterlassen und zu einem unschönen Ergebnis führen. Bonding-Experten erkennen jedoch meist, ob der jeweilige Haartyp für Bondings geeignet ist. Ist dies nicht der Fall, kommen noch andere Methoden in Betracht.

Microring-Extensions

Die nächste mögliche Methode wird "Microring" Haarverlängerung genannt. Dabei werden, eng an der Kopfhaut, kleine Ringe an den Haaren angebracht und eingefädelt. Die Extension-Strähnen werden anschließend mit einer Zange in den Ring geklemmt und liegen unter dem Haupthaar. Diese Methode hat den Vorteil, dass keine Hitze verwendet werden muss und sich die Extensions wieder leicht entfernen lassen. Diese Methode eignet sich besonders, um Extensions einmal auszuprobieren, da das Naturhaar nicht allzu sehr strapaziert und verändert wird. Wer jedoch besonders brüchiges Haar hat, was auch eng an der Kopfhaut Gefahr läuft, zu brechen, sollte auf die Microring Methode verzichten, da das Haar beim Durchfädeln in die Ringe kurz stark gebogen wird. Sind die Haare am Ansatz jedoch stabil und bruchsicher, ist die Microring Methode eine einfache und chemiefreie Methode für schöne Haarverlängerungen.

Klebe-Techniken: Einfach und unkompliziert

Eine der bekanntesten Methoden für Haarverlängerungen sind Klebetechniken oder auch sogenanntes "Taping". Tape Extensions sind Haarteile in unterschiedlichen Größen und Breiten, die entweder direkt an das Haar oder unter das Haar geklebt werden. Dabei wird hautschonender Kleber verwendet, um die Kopfhaut nicht zu reizen. Diese Methode ist die schonendste von allen, da das Naturhaar völlig unverändert bleibt und sich wie ein Schleier über die Haarteile legt. Das Auftragen und Entfernen von Tape Extensions ist einfach und kann sogar zuhause erledigt werden. Gerade für Menschen, die noch nicht viel Erfahrung mit Haarverlängerungen haben, sind die Tape Extensions eine risikoarme Methode, Haarverlängerungen einmal auszuprobieren. Wer es noch unkomplizierter will und eine Möglichkeit sucht, Haarverlängerungen auch spontan zu verwenden, findet sich vielleicht in der nächsten Methode wieder.

Fixe Haarverlängerung: Clip-In-Extensions

Für diejenigen, die es schnell mögen, könnten Clip-In-Extensions eine Lösung sein (Clip Extensions bei Hairfusion bestellen). Hier werden die Haarteile mit einer kleinen Spange in die Längen des Naturhaars geclipt und können ebenso schnell wieder entfernt werden. Manche Clip-In-Teile gibt es sogar in der Drogerie zu kaufen. Besonders für Kostüme oder besondere Anlässe kann es sinnvoll sein, einige Clip-Ins zuhause zu haben. Diese Methode ist perfekt zum ausprobieren oder mit Haarfarben zu experimentieren.

Für wen eignen sich Haarverlängerungen?

Haarverlängerungen sind eine gute Lösung für alle, die gern lange und volle Haare hätten, aber dieses Ziel aus unterschiedlichen Gründen nicht in der gewünschten Zeit erreichen können. Für jeden Haartyp gibt es geeignete und weniger geeignete Methoden. Sie sollten sich Gedanken darüber machen, wie robust Ihr Naturhaar ist, wie lang die Extensions halten sollen und ob Sie die Verlängerungen gern selbstständig entfernen möchten. Sie sollten sich von Ihrem Friseur darüber beraten lassen, welche Methode sich am besten für Sie und Ihr Haar eignet. Schließlich sollen die Verlängerungen natürlich wirken.

Extensions nur beim Profi?

Diejenigen, die sich haltbare, natürlich wirkende und robuste Haarverlängerungen wünschen, sollten sich in professionelle Hände begeben. Billige Haarverlängerungen fallen schnell auf, sind schwer zu pflegen und können sogar unangekündigt ausfallen. Wer einen hohen Wert auf Qualität und Natürlichkeit legt, sollte sich an Fachpersonen wenden. Zwar kosten Extensions je nach Aufwand zwischen 300 und 1000 Euro, doch lohnt sich der Preis für ein hochqualitatives Ergebnis.

Wer lieber etwas sparen möchte und Extensions nur einmal ausprobieren will, kann natürlich auf einfache Clip-In-Verlängerungen zurückgreifen. Hier können Sie nicht viel falsch machen und die Haarteile jederzeit entfernen. Es empfiehlt sich in keinem Fall, kompliziertere Verlängerungsmethoden zuhause, ohne professionelle Beratung durchzuführen. Das kann nicht nur die Haarteile beschädigen, sondern auch das Naturhaar.

Haarverlängerungen richtig pflegen

Das A und O bei Haarverlängerungen ist es, besonders im nassen Zustand gut auf sie zu achten. Es ist nicht ratsam, mit nassen Haaren ins Bett zu gehen, da sie sich, unabhängig von der Methode auflösen könnten. Föhns und Glätteisen sollten zudem in Verbindung mit einem Hitzespray verwendet werden, um weder Natur- noch Kunsthaar zu schädigen. Die Verlängerungen sollten nicht zu oft gewaschen werden - maximal dreimal die Woche. Es ist zudem wichtig, auf öl- und alkoholhaltige Pflegeprodukte zu verzichten, um die Klebestellen nicht chemisch aufzulösen (Quelle:https://hair2heart.de/ratgeber/extensions-waschen-pflegen-anleitung).

Fazit

Haarverlängerungen in hoher Qualität und der richtigen Farbe bringen Sie ein ganzes Stück näher zur Traummähne. Durch verschiedene, moderne Techniken findet sich für jeden Haartyp die richtige Methode, um das Haar voller und länger wirken zu lassen. Egal ob als permanente Beauty-Lösung oder als schnelles Experiment: Für jeden Wunsch gibt es die richtige Methode.

Langes Haar macht selbstbewusst, attraktiv und mutig. Es sollte mit Stolz getragen werden. Und es gibt keinen Grund zum Neid: Es ist wichtig, sich nicht von Promis und Models mit perfekten langen Haaren täuschen zu lassen: Die meisten haben einfach nur gute Haarverlängerungen und pflegen diese richtig. Die Traumfrisur ist nicht mehr unbedingt ein Ziel der fernen Zukunft, sondern kann durch eine qualitative Haarverlängerung innerhalb eines Tages erreicht werden.

Zuletzt überarbeitet:  5. Januar 2022