1. Home > 
  2. Mode > 
  3. Schmuck für Frauen

Diesen Schmuck sollte jede Frau haben

Mit welchem Schmuck kann eine Frau ihren individuellen Style optimal ergänzen

"Diamonds are a girl's best friends": Schon Marilyn Monroe sang über die Bedeutung von Schmuck im Leben einer jeden Frau. Tatsächlich runden die glänzenden Geschmeide jeden Look perfekt ab und verleihen ihm eine ausgefallene Note. Doch wenn es um Schmuck geht, gibt es viele verschiedene Stilrichtungen. Das Sortiment reicht von schlicht bis hin zu opulent - je nachdem, zu welchem Anlass der Schmuck getragen wird. Mit den richtigen Schmuckstücken setzen Sie Ihr Outfit in Szene oder unterstreichen Ihre eigene Individualität. In diesem Ratgeber erklären wir, worauf es bei der Wahl ankommt.

Schmuck-Basics: Ohrstecker, Ketten und Ringe für den Alltag

Keine andere Art von Schmuck setzt sofort derart sichtbare Akzente wie Ohrringe. Sie passen sich jedem Look problemlos an und können schlicht ebenso wie glamourös aussehen. Mindestens ein Paar Ohrstecker sollte in jedem Schmuckkästchen vorhanden sein. Modelle aus Silber oder Gold mit kleinen Steinchen sind besonders beliebt, aber auch klassische Ohrstecker mit Perlen lassen sich mit den unterschiedlichsten Outfits kombinieren. Ohrstecker sind zeitlos und fügen sich in einen aktiven Lifestyle ein. Man kann sie sogar beim Sport tragen, was sie zudem auch wunderbar praktisch macht.

Ein weiteres Schmuckstück, das in keiner Schmucksammlung fehlen darf, ist die Kette. Auch hier empfiehlt es sich, mehrere Modelle zu besitzen. Der absolute Klassiker ist die Goldkette. An feingliedrigen Kettchen baumelt oft ein Anhänger, der etwas über seine Trägerin aussagt - beliebte Motive sind Sternzeichen oder Initialen. Dickere Goldketten werden in der Regel ohne Anhänger getragen und sehen sehr schick aus. Eine dicke Goldkette mit einem komplizierten Flechtmuster peppt einen schwarzen Rollkragenpullover auf und macht selbst das schlichteste Outfit zum absoluten Hingucker. Als Alternative bietet sich eine Silberkette an. Die Wahl des Materials hängt von dem jeweiligen persönlichen Geschmack ab. Wer es am liebsten klassisch und elegant mag, greift zu einer Perlenkette. Interessante Akzente setzt ein Modell mit sanft schimmernden schwarzen Perlen, die sich prima zu einem rockigen Outfit stylen lassen. Rosafarbene Perlen hingegen wirken zart und verspielt: Sie runden ein sommerliches Outfit perfekt ab. Ungewöhnlich wirken Perlen in zarten Grautönen, denn sie schaffen den Spagat zwischen elegant und trendig.

Ringe kommen in allen möglichen Varianten daher und gehören zu den ersten Schmuckstücken, die sich eine Frau in ihrem Leben zulegt. Dies ist wohl darauf zurückzuführen, dass Ringe tolle Akzente setzen und schnell gegen ein anderes Modell ausgetauscht werden können. Ein schlichter Bandring passt so gut wie zu jedem Outfit, allerdings müssen Sie aufpassen, dass er nicht mit dem Ehering verwechselt wird. Das passiert Ihnen bei einem Cocktailring bestimmt nicht, denn dieser darf ruhig bunt und ausgefallen sein.

Armbanduhr als Schmuck

Einst war die Armbanduhr auch wirklich dazu da, um die Zeit ablesen zu können. Heute hat sie ihre ursprüngliche Funktion weitgehend verloren, denn ein kurzer Blick aufs Smartphone reicht aus. Doch aus dem einstigen Funktionsstück ist ein Schmuckstück geworden. Von Vintage-Modellen bis hin zum Hi-Tech-Gadget wimmelt es auf dem Markt nur so von Armbanduhren in allen möglichen Ausführungen. Eine edle Armbanduhr wirkt elegant und passt vor allem zu strengen Bürooutfits. Deshalb darf das Stück in keinem Schmuckkästchen fehlen.

Schmuck für elegante Abende

Die elegante Robe hängt bereits im Schrank - jetzt gilt es nur noch, den passenden Schmuck zu wählen. Wenn Sie eine Abendveranstaltung besuchen, dürfen Sie ruhig zu ausgefallenem Schmuck greifen. Ungewöhnliche Vintage-Pieces und opulent verzierte Stücke mit bunten Steinen funkeln in der Dunkelheit und sorgen dafür, dass Sie nicht zu übersehen sind. Doch auch eine klassische Perlenkette sieht zum Abendkleid wunderbar aus. Wählen Sie eine zwei- oder dreireihige Perlenkette, die Ihr Dekolleté so richtig zur Geltung bringt. Auch ein glitzerndes Armband gehört zum Abendlook: Wählen Sie ein Modell, das farblich zu Clutch und Schuhen passt.

Das Besondere an frei hängenden Ohrringen

So schön kleine Ohrstecker auch sind: Bisweilen verlangt ein Outfit nach ausgefallenem Schmuck. Frei hängende Ohrringe verleihen jedem Look das gewisse Etwas. Mit Federn verzierte Ohrringe runden ein Boho-Outfit ab, während hängende Ohrringe mit glitzernden Steinchen die perfekte Wahl für einen glamourösen Auftritt darstellen. Zu hängenden Ohrringen sehen Hochsteckfrisuren besonders schön aus - experimentieren Sie mit passenden Haaraccessoires.

Welcher Schmuck liegt derzeit besonders im Trend?

Derzeit feiern perlen ihr großes Comeback. Lange Zeit wurde der klassische Schmuck oft als altbacken abgetan, doch dies hat sich inzwischen grundlegend geändert. Perlen sind überall - von Ohrringen bis hin zu Ketten und Ringen. Dabei müssen es nicht immer perfekt geformte weiße Perlen sein. Kleinere Perlen in allen nur erdenklichen Farbtönen werden mit bunten Steinen kombiniert. Auch klobige Gliederketten liegen derzeit voll im Trend. Wenn Sie sich nicht sofort an diesen Trend heranwagen, könnte ein Gliederarmband das Richtige für Sie sein.

Welchen Schmuck kann ein Mann seiner Frau bedenkenlos schenken?

Klassische Stücke kommen immer gut an. Dabei ist es eine gute Idee, zuerst etwas über die Vorlieben der zu Beschenkenden in Erfahrung zu bringen. Was ist ihr lieber, Silber oder Gold? Und welche Farbe trägt sie am liebsten? Halsketten, Armreifen und Ohrringe können bedenkenlos geschenkt werden, da die Größe hier keine Rolle spielt. Allerdings empfiehlt es sich, die Finger von allzu großen oder klobigen Stücken zu lassen. Dasselbe gilt für überaus filigrane Schmuckstücke, da sie sich nicht in jeden Lifestyle einfügen. Auch bei Ringen ist Vorsicht geboten, denn hier muss die Größe stimmen. Als Mann kann man die Ringgröße [https://www.freundin.de/ringgroesse-ermitteln-so-geht-s] der Angebeteten mithilfe von Bindfaden oder anhand eines Papierstreifens ausfindig machen. Es genügt, einen ihrer Ringe mit einem Faden oder einem Papierstreifen zu messen. Die Länge in Millimetern entspricht der Ringgröße.

Fazit

Egal, ob Sie eher minimalistisch veranlagt sind oder am liebsten den gesamten Inhalt Ihres Schmuckkastens auf einmal tragen würden: Bestimmte Schmuckstücke dürfen in Ihrer Kollektion auf keinen Fall fehlen. Wählen Sie ein paar klassische Schmuck-Basics wie goldene Ohrstecker und eine Perlenkette, mit denen Sie immer und überall eine ausgezeichnete Figur machen.