1. Home > 
  2. Mode

Es ist Ballsaison, ich liebe diese Zeit

Ich lebe für und liebe die Ballsaison. Aber nicht nur wegen der schönen Kleider und des Tanzens Willen

rotes Abendkleid für den Ball
Ja, ich gebe es zu: ich bin anders. Verrückt. Manche würden es wohl sogar als abartig bezeichnen. Aber es ist einfach die Wahrheit: Ich liebe den Winter. Während sich andere bereits im Oktober zurück ins Freibad sehnen, kann ich es kaum erwarten, bis Mutter Natur das Land mit Schnee bedeckt. Es ist nicht so, dass ich mich auf Schnupfen, eiskalte Ohren und Nebel freue – aber auf alles drumherum. Der Winter bringt Weihnachten, Silvester, Skiurlaub – und nicht zu vergessen: die Ballsaison. Mein erster Ball 2014 steht kurz bevor, und daher habe ich mich heute todesmutig in den Kampf gestürzt: ich habe mich auf die Suche nach dem perfekten Kleid begeben, und das mitten im Sale! In der Abteilung für Abendbekleidung, der erste Schock – gefühlte 4.000 Frauen tummelten sich zwischen den Regalen und Kleiderständern. Das Besondere am Ballkleid-Einkauf ist diese ganz eigene Gruppen-Dynamik, die sich vor den Umkleidekabinen entwickelt. Anders, als im „normalen Wintersale“ - wo am Wühltisch „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ regiert – verbünden sich „Ballkleidshopperinnen“ sehr schnell miteinander.weiterlesen...

Das passende Outfit für Ihre Silvester-Feier

Silvester naht und damit auch die große Party um gut ins neue Jahr zu rutschten. Lesen Sie dazu unsere Bekleidungstipps

Silvester Bekleidung
Die weihnachtlichen Feiertage sind vorüber, die letzten Reste der Festessen und Kekse sind verdaut und alle Geschenke wurden überreicht – die schönste, und zugleich stressigste Zeit des Jahres neigt sich ihrem Ende. Und mit ihr auch das Jahr selbst. Doch mit dem nahenden Silvesterabend stellt sich die Frage: in welchem Outfit werde ich den alljährlichen Mitternachtswalzer tanzen? Silvester ist ein wunderbarer Tag – voller Hoffnung, guter Vorsätze und in Feierlaune begrüßt man das neue Jahr. Verglichen mit Weihnachten darf es am letzten Abend 2013 gerne etwas rockiger und auffälliger sein. Wenn Sie, der Besinnlichkeit zuliebe, Weihnachten auf knallige Farben verzichteten, können Sie am Silvesterabend beruhigt etwas tiefer in den Farbtopf greifenweiterlesen...

Das perfekte Weihnachts-Outfit, Tipps für stilgerechte Kleidung

Welche Kleidung zu Wihnachtsbaum und festlichem Essen. Lesen Sie unsere Bekleidungstipps für die Wihnachtsfeiertage

Bekleidung Weihnachten
Spätestens wenn das erste Mal „Last Christmas“ im Kaufhaus ertönt, wird es mir bewusst: Weihnachten steht vor der Türe! Und damit auch die Saison der Festlichkeiten, des guten Essens und der Frage: „Was ziehe ich bloß an??“ Ein funkelnder Weihnachtsbaum, glitzernde Kugeln, brennende Kerzen, Sternspritzer – und wir mitten drunter. Damit frau an diesem Tag nicht unter geht, aber zugleich auch dem heiligen Fest nicht die Show stiehlt, sollte sie versuchen, optisch möglichst im Einklang mit der Festivität zu sein. Perfekt geeignet ist beispielsweise ein Paillettenkleid – damit funkeln Sie mit dem Christbaumschmuck um die Wette. Um das weihnachtliche Outfit nicht stillos oder gar „billig“ wirken zu lassen empfiehlt es sich, zu einem schwarzen Kleid und edlen Accessoires in Gold- oder Rottönen zu greifenweiterlesen...

Denim Jeans, Der Klassiker ist wieder im Kommen

Schon früher ein Renner und wieder ganz gross im Kommen. Die Jeans im Denim Look

Frau Mann Denim Jeans
Wer kennt ihn nicht, „den amerikanischen Traum“ – jeder von uns wurde in Gedanken schon vom Tellerwäscher zum Millionär, machte eine bilderbuchhafte Weltkarriere, stieg wie Phoenix aus der Asche. Ladies and Gentleman, hier ist einer der es geschafft hat: begrüßen Sie mit mir – den Denim! Als Levi Strauss (sh. Levi’s) 1853 die ersten Baumwollhosen auf den Markt brachte, war das robuste Beinkleid hauptsächlich für Goldgräber gedacht. Der Name „Blue Jeans“ kommt vom Färbstoff „Bleue de Genues“, nicht vom Stoff „Jean“ – Jean leitet sich seit jeher von der italienischen Stadt Genua ab, die lange Zeit das Zentrum des Baumwollhandels war.weiterlesen...

Das kleine Schwarze, geheimnisvoll, sexy, elegant

Das Kleine Schwarze darf bei keiner Frau im Kleiderschrank fehlen. Lesen Sie Wissenswertes zu diesem Kultobjekt

Abendkleid - Das kleine Schwarze
Das kleine Schwarze – geheimnisvoll, sexy, elegant, selbstbewusst, dramatisch… Das sind nur ein paar der vielen Eigenschaften, die man seiner Trägerin zuschreibt. Es darf in keinem Kleiderkasten mehr fehlen und ist aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken! Doch woher kommt es eigentlich, und wie kann „frau“ es tragen? Als Erfinderin gilt „Mademoiselle“ Coco Chanel; zumindest war sie es, die „the little black dress“ berühmt machte. In der Maiausgabe 1926 der U.S.-„Vogue“, erschien die erste Modezeichnung des heutigen Klassikers. Der Urentwurf sah einen knielangen Zweiteiler vor, der am Tag getragen werden sollte – seine Designerin kommentierte ihn mit den Worten „Dieses schlichte Kleid wird eine Art von Uniform für alle Frauen mit Geschmack werden“. Da schwarze Kleidung in den 20ern als Farbe der Trauer und als ein Symbol sexueller Erfahrenheit galt, wurde es als frivol angesehen, wenn junge, unverheiratete Frauen diese außerhalb von Trauerfeierlichkeiten trugen.weiterlesen...