1. Home > 
  2. Mode

Levi's 501 Jeans, Ist sie zeitgemäß bzw. angesagt?

Eines der ältesten Modelle von Levi's, die 501 Jeans ist noch immer erhältlich, aber ist sie zeitgemäß, liegt man damit im Trend?

Levis 501 Jeans
Wer gerne Jeans trägt weiß es bestimmt. Die Levi's 501 ist eines der ältesten und damit am längsten produzierten Modelle von Levi's. Auch die Geschichte von dem Kaufmann Levi Strauss, der eigentlich Zelte verkaufen wollte, aber dann aus dem groben Stoff Hosen machte, dürfte bekannt sein. Levi Strauss hatte daher mit seinem Arbeitshosen mehr Erfolg, als er mit dem Verkauf seiner Zelte geplant hatte. Levi Strauss bekam bereits 1873 das Patent für diese robuste Arbeitshose mit den Nieten und schon 1890 wurde die erste Hose mit der Fertigungsnummer 501 versehen.weiterlesen...

Sind kurze Hosen bei der Arbeit erlaubt, oder ein Stilbruch?

An heißen Sommertagen kommt der Wunsch nach kurzen Hosen bei den Männern auf. Ist das erlaubt oder ein Stilbruch?

Kurze Hose fürs Büro
Sobald der Sommer da ist und die Tage heißer werden kommt eine alte Diskussion auf: Ist es für einen Herrn erlaubt bzw. Stilgerecht im Büro kurze Hosen zu tragen? Die Frage kommt nicht von ungefähr, ist es doch weitaus angenehmer mit luftumwehten Beinen hinter dem Schreibtisch zu sitzen. Auch der Konzentration kann es ja nicht förderlich sein, schwitzend im Anzug im Büro zu sitzen. Jedoch, wir reden hier vom arbeiten im Büro und nicht vom Außendienst. Wer seine Kunde vor Ort besucht, der sollte an so etwas nicht einmal denken, außer die Gepflogenheiten der Arbeitsumgebung beim Kunden erfordern dies.weiterlesen...

Herrenschuhe, oder wer billig kauft, kauft teuer!

Herrenschuhe sind heute kein Thema mehr, oder doch? Wir meinen, wer billig kauft, kauft hier teuer!

Herrenschuhe
Wer sich vor geraumer Zeit Schuhe gekauft hat, der musste dafür schon einiges an Geld hinlegen. Da hieß es noch auf ein paar Schuhe sparen. Auch für Kinder mussten Schuhe teuer gekauft werden und so war es nicht verwunderlich, dass die Leute diese Schuhe gut pflegten und darauf achteten, dass diese lange hielten. War etwas kaputt, dann wurde der örtliche Schuhmacher besucht, der diese Defekt reparierte. Schuhe wurde nicht selten von einer Person an eine andere weitergeben. Schuhe sind inzwischen ein Wegwerfprodukt Dies hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Schuhe werden nicht hierzulande produziert (zumindest die Masse nicht mehr), sondern kommen aus dem Ausland, vor allem aus China.weiterlesen...

Abendmode - zu eleganten Anlässen gut gekleidet

Bei der sogenannten eleganten Abendmode kleidet sich Frau oder auch Mann für den förmlichen bzw. festlichen Anlass

Abendmode - langes rotes kleid
Sie betonen die Weiblichkeit der Frauen und verwandeln sie regelrecht in Königinnen - Abendmode, Ballkleider, Blusen, Blazer und Bleistiftröcke können sowohl seriös als auch verspielt und romantisch wirken. So kann man dem eigenen Geschmack entsprechend ganz unterschiedliche Looks kreieren und das Allerbeste auch sich machen. Opulent und sinnlich: Elegante Abendkleider, die raffiniert designt und geschnitten sind, und die mit kleinen Details wie Raffungen in der Taille oder einem asymmetrischen Dekolleté verziert sind, sind auf Bällen und Galas echte Hingucker. weiterlesen...

Trachtenmode wieder groß im Kommen

Trachtenmode ist wieder groß im Kommen. Moderner schnitt und neuer Look der Trachten-Designer

Mann und Frau in Tracht
Trachtenmode ist wieder stark im Kommen. Zwar sind Trachten über die Jahre nie out gewesen, doch der richtige Ansturm darauf blieb aus. Seit einiger Zeit ist nun der Trend zu Trachten wieder verstärkt zu beobachten. Dies liegt vermutlich auch an den jungen Designerideen, die die Trachtenmode gehörig modernisiert haben. Früher wurden in jeder Region traditionelle Trachten getragen. Vor allem zu festlichen Anlässen sah man diese Bekleidung. Heute denken die meisten Menschen bei Trachten nur an den Alpenraum und das Oktoberfest, doch eigentlich hat jeder Landstrich seine eigenen Trachten gehabt. Die Trachten waren sozusagen die Festkleidung für Hochzeiten und andere große Feiern. Anhand des Schmuckes war recht einfach zu erkennen, wie wohlhabend die Träger waren.weiterlesen...