Rock für kurvige Frauen

by wbartl@proseco.at
Veröffentlicht: Zuletzt geändert
Kurvige Frau im Rock

Röcke unterstreichen auf wunderbare Art und Weise die Weiblichkeit. So unterschiedlich die Röcke sind, sind aber auch die Figuren der Frauen. Nicht jede Variante steht jeder Figur und Sie können leicht danebengreifen.

Mit einer Prise Selbstbewusstsein und einer Prise Stil erstrahlt die moderne Frau von heute in ihrer vollen Schönheit. In unserem Beitrag dreht sich alles um die neuesten Trends und Tipps für die Frau von heute, die sich in ihrer Haut wohlfühlt. Entdecken Sie die Vielfalt an Looks und Styling-Ideen, die speziell für kurvige Frauen kreiert wurden.

Wie der Rock die Kurven betont

Der Rock ist ein vielseitiges Kleidungsstück, das die weiblichen Kurven auf elegante Weise betonen kann. Bei kurvigen Frauen ist die Passform und der Schnitt des Rocks entscheidend, um die Figur vorteilhaft zu unterstreichen. Ein taillierter Rock in A-Linie kann die Taille betonen und die Hüften sanft umspielen, während ein Bleistiftrock die Kurven geschmeidig nachzeichnet.

Durch geschickt platzierte Abnäher und elastische Materialien formt der Rock eine attraktive Silhouette, die Selbstbewusstsein ausstrahlt. Die Länge des Rocks spielt ebenfalls eine Rolle – knielange Modelle schmeicheln oft der Figur, während Midi-Längen eine elegante Note verleihen.

Maxirock, das Multitalent unter den Röcken

Ein wahres Multitalent unter den Röcken ist der Maxirock. Seine Länge endet bei den Knöcheln und besteht meist aus leichten und fließenden Stoffen. Die meisten Frauen haben Körperzonen, mit denen sie nicht zufrieden sind. Dieser Rock versteckt perfekt die ungeliebten Pölsterchen und ist für nahezu jede Figur geeignet.

Der Maxi-Rock versteckt ungeliebte Pölsterchen

Den Maxirock können Sie zu fast jedem Anlass im Büro und in der Freizeit tragen. Bei Festlichkeiten ist jede Frau mit diesem Rock vorteilhaft und elegant gekleidet.

Tellerrock, der Figurschmeichler

Viele Frauen kennen die lästigen Begleiter in Form von kleinen Pölsterchen an Hüfte und Oberschenkel. Der Tellerrock verdeckt sie gekonnt. Er ist aus fließendem Material genäht. Der eingearbeitete Faltenwurf lässt die unterschiedlichsten Figuren in perfektem Licht erstrahlen.

Allerdings sollten Sie bei der Wahl des Tellerrocks Ihr Körpergröße nicht außer Acht lassen. Bei kleinen Frauen empfiehlt es sich, einen Rock zu wählen, dessen Saum bei den Knien endet. Bei der falschen Wahl der Rocklänge laufen Sie Gefahr unproportional auszusehen. Kombinieren Sie den Tellerrock auf keinen Fall mit weiten und ausladenden Oberteilen. Wählen Sie lieber figurbetonte Shirts und Blusen.

Faltenrock, der Klassiker

Ein absoluter Klassiker unter den Röcken ist der Faltenrock. Es gibt ihn in kurzen und langen Varianten.

Als Faustregel gilt beim Faltenrock: Große Frauen wählen die lange Ausführung, kleine Frauen wählen den kurzen Rock. Allerdings können großen Frauen sich auch für die kurze Länge entscheiden, wenn sie sehr schlanke Beine haben. Dieser Rock verheimlicht sehr schön zu kräftige Oberschenkel und das Gesäß.

Auch beim Faltenrock sind figurbetonte Oberteile die bessere Wahl. Tragen Sie deswegen den Faltenrock nur, wenn Sie einen relativ schlanken Oberkörper haben. Wählen Sie zu dem langen Faltenrock Sandalen oder Ballerinas. Beim kurzen Rock entscheiden Sie sich am besten für Pumps.

Bleistiftrock, der Elegante

Der unangefochtene Star unter den eleganten Röcken ist der Bleistiftrock. Er hat einen geraden und sehr schmalen Schnitt. Er bringt die weibliche Figur in perfekter Art und Weise zur Geltung. Wenn Sie eine sehr weibliche und kurvige Figur besitzen, ist dieser Rock die richtige Wahl.

Aber dennoch Vorsicht – der Bleistiftrock verzeiht nicht den kleinsten Bauchansatz. Bei einer sehr schmalen und schlanken Figur sollte dieser Rock nicht getragen werden. Sie wirken dadurch sonst sehr schnell zu dünn und knochig. Schicke Blusen und hohe Schuhe vervollständigen die Eleganz des Rocks. Besonders edel wirken dazu Nylonstrümpfe mit Ziernaht.

Wickelrock, der Praktische

Einen praktischen Wickelrock sollten Sie immer als Basic im Schrank haben. Er steht wirklich jeder Frau und passt sich durch seine Wickeltechnik jeder Figur an. Achten Sie beim Kauf darauf, dass er etwas lockerer sitzt, um unvorteilhafte Faltenbildung zu vermeiden. Er lässt sich mit fast jeder erdenklichen Art von Oberteil gut kombinieren. Je nach Wahl des Oberteils eignet er sich als Outfit für die Freizeit oder auch für das Büro.

Der Tulpenrock liebt schöne Beine

Dieser Rock schmeichelt schön geformten und schlanken Beinen, die auf jeden Fall Voraussetzung für die Wahl des Tulpenrocks sind. Kräftige Oberschenkel oder Waden sehen durch diesen Tulpen-Schnitt meist noch kräftiger aus. Etwas breitere Hüften können Sie dennoch gut mit dem Tulpenrock verbergen, solange sie nicht zu opulent gebaut sind. Der Tulpenrock sieht in Kombination mit einem edlen Pullover oder einer Bluse sehr schick aus.

Rocklängen für verschiedene Figurtypen

Rocklängen spielen eine entscheidende Rolle beim Schmeicheln verschiedener Figurtypen. Für kurvige Frauen sind Midi-Röcke eine fantastische Wahl, da sie die Taille betonen und die Beine elegant umspielen. Diese Länge unterstreicht die femininen Kurven, ohne zu viel Haut preiszugeben, und schafft eine ausgewogene Silhouette. A-Linien-Röcke in Midi-Länge sind besonders vorteilhaft, da sie die Hüften sanft umspielen und gleichzeitig eine schmeichelhafte Linie schaffen. Maxi-Röcke können ebenfalls eine gute Option sein, um eine längere und schlankere Erscheinung zu erzeugen, insbesondere wenn sie hoch tailliert sind. Vermeiden Sie jedoch Röcke, die direkt an den breitesten Stellen enden, da dies die Figur unvorteilhaft betonen kann. Experimentieren Sie mit verschiedenen Rocklängen, um herauszufinden, welche Ihrem individuellen Figurtyp am besten schmeicheln.

Fazit

Der Rock ist ein zeitloses Kleidungsstück, das die Weiblichkeit jeder Frau unterstreicht. Für kurvige Frauen spielt die richtige Wahl des Rocks eine entscheidende Rolle, um die Vorzüge ihrer Figur optimal zu betonen. Ein Rock in A-Linie kann die Taille betonen und die Hüften vorteilhaft umspielen. Fließende Stoffe wie Chiffon oder Seide schmeicheln den Kurven, während kräftige Farben oder dezente Muster das Outfit lebendig wirken lassen. Beim Styling können Accessoires wie Gürtel oder Statement-Schmuck die Blicke gezielt lenken und das Selbstbewusstsein stärken. Wichtig ist, dass sich jede Frau in ihrem Rock wohlfühlt und ihre Ausstrahlung selbstbewusst zur Geltung bringt.

Foto: Depositphotos.com @ AndrewLozovyi

Ähnliche Beiträge